Ulrike Krasemann

FLIEG HEIM, BRUDERHERZ!

Am zweiten Weihnachtsfeiertag hat sich mein Bruder aus seinem Leben verabschiedet. Einfach so. Ganz plötzlich. Mit Mitte 50. Die Ärzte im Krankenhaus haben ihn 40 Minuten lang versucht wiederzubeleben. Eine grauenhafte Vorstellung! Als Kind habe ich meinen großen Bruder bewundert. Er war eine richtig coole Socke und ich war mächtig stolz auf ihn. Wir sind …

FLIEG HEIM, BRUDERHERZ! Weiterlesen »

SELBSTBESTIMMTHEIT.

Das Jahr 2022 neigt sich dem Ende zu und ich blicke erschöpft auf eine wilde Achterbahnfahrt zurück: Kurven, die Spaß, Talfahrten, die Angst machen. Loopings, die ich mal cool und mal extrem unangenehm finde. Ich nehme alles mit – beweine die Tiefen und feiere die Höhen. Und werfe Ballast ab. Meine Selbstwahrnehmung schärft sich und …

SELBSTBESTIMMTHEIT. Weiterlesen »

POST-ISRAEL-SYNDROM.

Vor ein paar Tagen habe ich meine Tel Aviv-September-Räuberleiter versehentlich ein zweites Mal an meine Abonnent:innen verschickt. Boah, was war ich stinkig. Vor allem auf mich selbst. Ich kann mich vom Handling her mit meinem neuen Newsletter-Tool, das jetzt immerhin DSGVO-konform ist, einfach nicht anfreunden. Übrigens ebenso wenig wie mit der Tatsache, dass ich wieder …

POST-ISRAEL-SYNDROM. Weiterlesen »

THE BEAUTY OF OUR DREAMS.

Es ist der 25. September und ich sitze in meinem Lieblingscafé in Tel Aviv. Vor 11 Wochen war ich zuletzt an diesem magischen Ort. Dass ich erneut aufgebrochen bin und dafür mein Yoga-Retreat in Kroatien habe sausen lassen, macht mich selbst ein bisschen baff. Mein Alibi: Von hier aus remote arbeiten.  Heute Abend ist Rosch …

THE BEAUTY OF OUR DREAMS. Weiterlesen »

MIT DEM HERZEN SEHEN.

Nachdem meine letzten beiden Artikel nur so aus mir rausgeflossen sind, fühle ich mich gerade ziemlich festgefahren. So wie ein Schiff, das auf Grund gelaufen ist. Es geht nicht vor und nicht zurück. Normalerweise kann ich mich darauf verlassen, dass in Abständen von 3-4 Wochen neue Impulse für meine Räuberleiter auftauchen – die nach ein …

MIT DEM HERZEN SEHEN. Weiterlesen »

ICH BIN HIER, UND ALLES IST JETZT.

Jerusalem! Mein erstes Ziel an diesem sonnigen Juli-Morgen ist der Ölberg, mit Blick auf den Felsendom und den 3000 Jahre alten jüdischen Friedhof. Seit einer Stunde sitze ich hier und genieße das Panorama – und die Stille in mir. Ein unbeschreiblich schönes Gefühl. Es klingt fast kitschig, wenn ich sage: “Ich fühle mich mit allem …

ICH BIN HIER, UND ALLES IST JETZT. Weiterlesen »

KRAFTORT ISRAEL

Es gibt Orte, die unsere Seele nähren. Für den einen ist es die Hängematte in Omas Garten, die positive Erinnerungen wachrüttelt und tiefe Geborgenheit vermittelt. Für den anderen ist es die steife Brise, die ins Segel knallt und ein schnelles Manöver erfordert. Der Kraftort einer meiner Klientinnen ist ein Park in Tokyo. Meiner, das weiß …

KRAFTORT ISRAEL Weiterlesen »

LA FAMIGLIA

Der Mann meiner Freundin wird 50 und wir planen eine Überraschungsparty. Es ist noch früh am Abend und sommerlich warm. Jeder bringt seine Liebsten mit sowie seine Lieblingsspeise fürs Buffet. Es fühlt sich vertraut an, denn es sind genau die Menschen anwesend, die bei der Hochzeit meiner Freunde vor vier Jahren mit dabei waren. Die …

LA FAMIGLIA Weiterlesen »

FÜHLEN

Jeder von uns trägt Yin- und Yang-Energien in sich – in unterschiedlich starken Ausprägungen. Beide Energien, die Weibliche wie die Männliche, brauchen wir, um ein ausgewogenes Leben zu leben. Seit ich denken kann, geht es in meinem Leben um Verantwortung, Disziplin, Leistung und Performance. Also klassisch männliche Yang-Attribute. Bitte nicht falsch verstehen. Ich bin dankbar, …

FÜHLEN Weiterlesen »

ATEMPAUSE

Wie wichtig Durchatmen und Kontemplation ist, um Bedürfnisse zu erkennen und uns neu zu begegnen, wird retrospektiv meist erst deutlich: Im Februar will ich eine Schweigewoche in einem Kloster in Meck-Pomm buchen. Es ist eine Art “Sehnsucht”, die leise Stimme meines Herzens mehr wahrzunehmen – jenseits der 60.000 Gedanken, die wir tagtäglich denken. Da die …

ATEMPAUSE Weiterlesen »